Geschichte

Startseite/Geschichte
Geschichte 2015-06-17T11:14:50+00:00
  • Wie alles begann

    Christian Knoch geb. 28.4.1887

     als jüngstes von 12 Kindern des Pflastermeisters Jakob Knoch in Coburg, Queckbrunngasse 4

     Pflasterlehre beim Vater

  • Die ersten Jahre

    1907-1909

    • Wehrdienst

    • 12 Jahre Polizeidienst

    • Meisterprüfung als Pflastermeister

  • Firmengründung

    Firmengründung (Christian Knoch 49 Jahre) • Firmenübernahme vom Vater scheiterte an Erbschaftsverhandlungen

  • zweite Ehe

    • zweite Ehe von Christian Knoch

  • Neuanfang

    Neuanfang mit der Stieftochter Irmgard Neumerkel (Christian Knoch 61 Jahre) • die amerikanische Besatzung hat den Verkauf der Firma verboten • Notstandsarbeit: Es dürfen keine Maschinen eingesetzt werden. • Ca. 120 Mitarbeiter legten in Handschachtung u.a. Kabel nach Rodach und Autenhausen

  • Bitumenarbeiten...

    Beginn von Bitumenarbeiten Gründung der Christian Knoch KG mit Komplementär Claus Bergmann 1. Bitumenarbeit: Umgestaltung des Rosengartens und Anlage des Berliner Platzes

  • Ulrich Neumerkel - Neugestaltung Innenstadt

    • Eintritt von Ulrich Neumerkel

    • Neugestaltung der Innenstadt: Gehsteige Markt - Judengasse - Rosengasse - Ketschengasse - Herrngasse - Theatergasse - große und kleine Johannisgasse - Mohrenstraße - Steinweg - Oberer und Unterer Bürglaß - Theaterplatz - Parkhaus Mauer

  • Herausragende Arbeit - Marktplatz Coburg

    Neupflasterung des Marktplatzes nach historischem Vorbild

  • Herausragende Arbeit - Bahnhofsplatz Coburg

    Umgestaltung des Bahnhofsplatzes Coburg

  • Eintritt Sibylle Neumerkel

    Eintritt von Sibylle Neumerkel als Komplementär in 4. Generation

  • Umfirmierung:
    Christian Knoch GmbH & Co. KG

    Mit Wirkung zum 01.01.2017 erfolgte die Umfirmierung in "Christian Knoch GmbH & Co. KG"